Gartenhaus aus Holz

Gartenhäuser gibt es in vielen Formen, Größen und in den verschiedensten Ausführungen. Als Baumaterialien werden Holz, Kunststoff und Metall verwendet. Von diesen Baustoffen ist Holz das beliebteste und vielseitigste Material für Gartenhäuser. Und: Holz fürs Gartenhaus ist am leichtesten zu verändern, eine neue Farbe, ein paar Accessoires und schon ist ihr Sommerhaus wie neu.

Vielfältiges und variables Gartenhaus aus Holz

Rotes Gartenhaus aus HolzEin Gartenhaus aus Holz bringt ein Stück Natur in Ihren Garten, Holz wirkt warm, man fasst es gern an und es verliert nie ganz den harzigen Duft nach Wald. Es ist wie geschaffen für laue Sommerabende und vermittelt natürliche Gemütlichkeit. Mit solch einem Holz – Gartenhaus schaffen Sie Urlaubsflair in Ihrem Garten mit diesem Sommerhaus. Gestalten Sie es, wie sie mögen, wählen Sie die klassische Satteldachvariante und machen Sie ihr Holz – Gartenhaus zum Schwedenhäuschen. Haben Sie einen Pool im Garten? Wie wäre es dann mit einem Gartenhaus mit Holz-Flachdach und großen Türen um eine südlich-heitere, ja fast mediterrane Atmosphäre zu schaffen. Ein Gartenhaus aus Holz ist auch leicht selbst zu erweitern, zum Beispiel durch ein angebautes zweites Gartenhaus aus Holz mit Pultdach. Auch die Innenstruktur aus Holzständerwänden ist wesentlich leichter zu verändern und neuen eigenen Lebenssituationen anzupassen als Kunststoff- oder Metallhäuser. Ein Holz – Gartenhaus ist also auch etwas für Kreative, die hier ihre Ideen am einfachsten verwirklichen. So können Sie zum Beispiel in einem Gartenhaus mit Fenstern aus Holz die Rahmen farblich absetzen, farbliche Akzente setzen, Holzterrassen anbauen und vieles andere mehr. Auch für den Verwendungszweck von einem Gartenhaus aus Holz gibt es die vielfältigsten Möglichkeiten. Ob Sie ein schlichtes Gerätehaus haben möchten, eine Partyhütte für den Sommer, ein klassisches Gartenhaus, in dem der Besuch auch einmal übernachten kann, oder Ihr Gartenhaus als Ferienhaus für Sommergäste nutzen möchten – Holz ist das ideale Baumaterial.

Gartenhausmaterial Holz

Gartenhaus-Selbstbau – nutzen Sie unsere BeratungHolz ist ein nachwachsender natürlicher Rohstoff. Entscheiden Sie sich für Holz als Material ihres Gartenhauses, tragen Sie also zum nachhaltigen Wirtschaften bei. Auch ökologisch hat ein Holz – Gartenhaus meist eine sehr gute Bilanz. Es werden nämlich weit überwiegend heimische oder aus Nordeuropa stammende Douglasien, Fichten oder Tannen verwendet, deren Holz im Idealfall aus Forstbetrieben stammt, die für ihre nachhaltige Bewirtschaftung zertifiziert sind. Da gibt es dann keine unnötig langen Transportwege bei der Fertigung vom Gartenhaus aus Holz. Das Holz wird nach dem Schlagen im Sägewerk in Trockenkammern getrocknet und dann zugeschnitten. Für die Fertigung von einem hochwertigen Holz – Gartenhaus in Blockhaus-Ausführung werden Stämme von 10 bis 13 Metern Länge verwandt, die mindestens zwei Jahre in der Luft getrocknet sind und in der Trockenkammer nachtrocknen konnten. Werden die Bohlen aus einem Stamm geschnitten, der die ganze Hauslänge abdeckt, haben die Stämme etwa die gleiche Holzfeuchte und das Holz schwindet und quillt gleichmäßig. Wollen Sie ein hochwertiges Blockhaus im Garten haben, sollten Sie diese Punkte beim Hersteller vorab erfragen, bevor Sie ein Gartenhaus aus Holz kaufen.

Welche Holzdicke für welche Anwendung?

Gartenhaus mit SaunaMan kann es sich vorstellen: ein Gerätehaus soll gegen Feuchtigkeit und andere Wetterunbilden schützen und dabei im Aussehen den Garten nicht eben verschandeln. Anders ist das bei einem Häuschen, in dem man auch in regnerischen und kühleren Stunden gemütlich und mit dem Gefühl von Wärme beisammen sitzt. Noch wichtiger ist dieses Gefühl von Behaglichkeit, wenn hier auch mal jemand übernachten soll. Ob Ihr Gartenhaus aus Holz zum Wohnen, als Wochenend- oder Ferienhaus und vielleicht gar als Sauna dienen soll gilt: wenn die Holzaußenwand die Wärme nicht hält, wird es schnell ungemütlich. Daher sollte das Gartenhaus-Holz der Außenwand für Saunahäuser, Ferienhäuser und im Ganzjahresbetrieb mindestens eine Stärke von 70 bis 95 mm haben. Für den reinen Sommerbetrieb mit gelegentlicher Übernachtung reichen Holzdicken von 45-50 mm. Auch die Fenster sollten dann nicht nur einfach verglast sein, sondern mit Wärmeschutzglas, am besten mit Dreifachverglasung nach UG 0,7, dann wäre Ihr Häuschen sogar sicher wintertauglich. Für den vorwiegenden Einsatz als Gerätehaus reichen Wanddicken von 28 mm aus.

Es wird immer wieder mal ein Gartenhaus aus Holz günstig wie ein Schnäppchen angeboten. Sehen Sie sich das Angebot genau an, bevor Sie im Gartenhaus Holz-Shop bestellen. Meist sind die Fenster einfach verglast und das Holz fürs Gartenhaus ist nur 19 mm dick. Nehmen Sie vor allem dann Abstand, wenn Sie in einer windreichen Region leben, die Holzdicke nämlich ist auch ein Stabilitätsfaktor. Weniger als 28 mm Holzdicke sollten es dann nicht sein, damit nicht eines Tages Ihr Gartenhaus plötzlich am Wohnzimmerfenster vorbeifliegt und Schäden verursacht, für die Sie dann auch noch geradestehen müssen.

Holzschutz für ihr Gartenhaus

Bevor Sie im Gartenhaus Holz-Shop die Entscheidung für ein Gartenhaus-Angebot treffen, sollten Sie sich über den Holzschutz Gedanken machen. Bei den günstigsten Angeboten bekommen Sie meistens völlig unbehandeltes Holz. Das ist an sich kein Nachteil, dann sind Sie völlig frei in der Entscheidung, wie Sie ihr Holz – Gartenhaus aussehen soll: naturfarben, ochsenblutrot wie ein Schwedenhäuschen, bunt lackiert als Kinderhaus oder einfarbig lasiert. Oft wird dann aber aufgebaut und nach dem Motto gehandelt: Um den Holzschutz kümmern wir uns später. Das aber kann schon das vorzeitige Ende von Ihrem Holz-Gartenhaus bedeuten. An überlappende Holzteile wie an Wandecken und vor allem an Nut und Feder der Bretter und Bohlen kommen Sie dann nicht mehr heran, dem Feuchtigkeitseintritt sind Tür und Tor geöffnet. Also behandeln Sie wenigstens diese Teile schon vor dem Aufbau.

Gartenhaus-Selbstbau – nutzen Sie unsere BeratungBedenken Sie auch, dass je schattiger der Standort Ihres Gartenhauses ist, es umso anfälliger gegen Mikroorganismen ist. Da ist sorgfältige Pflege und regelmäßige Wiederholung der Holzschutzbehandlung vonnöten. Schon vor dem Kauf im Gartenhaus Holz – Shop sollte bei nicht ganz optimalen Standbedingungen des Hauses auf konstruktiven Holzschutz wie durch große Dachüberstände geachtet werden. Denken Sie auch an den UV-Schutz für Ihr Gartenhaus aus Holz. Die UV-Strahlung baut das Lignin im Holz ab und die Holzoberfläche wird wasserempfindlich. Spätere Schutzanstriche haften dann auch nicht mehr so gut. Von Anfang an hilft dagegen eine hochwertige Holzschutzlasur mit hoher Pigmentierung.

Den Innenbereich Ihres Hauses sollten Sie auch nicht ungeschützt lassen. Hier bietet eine für den Innenbereich ausgewiesene Holzschutzlasur in einer Farbe Ihrer Wahl den richtigen Schutz. Das Holz des Fußbodens wirkt stark strapaziert, denn man kommt ja direkt von draußen herein und hat oft Schmutz an den Sohlen oder rasenfeuchte Füße. Sie sollten ihn also versiegeln wie Parkett. So werden Sie lange Freude an Ihrem Holz-Gartenhaus haben.

Sie haben Ihr Gartenhaus bereits im Baumarkt oder im Onlineshop erworben:

Hier bekommen Sie schnell Montage-Hilfe: Füllen Sie das Kontaktformular aus oder rufen Sie uns an unter Tel. 01 72 –  4 36 63 82. Innerhalb weniger Tage meldet sich unser Montageservice bei Ihnen und wir besprechen mit Ihnen, was gemacht werden soll. Nach Bekanntwerden des Liefertermins wird der Montagetermin abgestimmt.

Garantie und Gewährleistung: Zwei Jahre

Zusätzlich zur üblichen Herstellergarantie von zwei Jahren geben wir Ihnen noch zwei Jahre Gewährleistung auf die Montage inkl. aller handwerklichen Dienstleistungen

Nehmen Sie unverbindlich Kontakt auf!

Ob Sie noch in der Planungsphase sind oder schon ein Gartenhaus gekauft haben, sprechen Sie uns an, wir helfen Ihnen individuell weiter. Sie werden sehen: Dank einer professionellen Montage werden Sie noch mehr Freude an Ihrem Gartenhaus haben!

ut ut Praesent luctus consequat. id velit, sit leo Sed dolor.